Vielen Dank für Euer Feedback
iStock-937849444.jpg

Unser Sohn schlief mit 10 Monaten seit mehreren Monaten in unserem Bett, weil er bis zu 10x/Nacht wach war. Einschlafen ging dann nur an meiner Brust. Teilweise hat er die ganze Nacht an meiner Brust genuckelt. An Schlaf war dabei für mich nicht/kaum zu denken. Ausserdem hat er tagsüber nur im Kinderwagen geschlafen. Ich musste also bei Wind und Wetter mit ihm raus. Nachdem wir das ganze monatelang beobachtet haben und es tendenziell schlechter als besser wurde, hab ich beschlossen, Hilfe zu holen.

 

Verena hat uns dabei geholfen ein realistisches (!!!) Ziel zu setzen und uns bei dem Prozess begleitet. Nachdem wir unser Ziel erreicht hatten, wollten wir eigentlich unser Abschlussgespräch führen. Es hatte sich ein anderes Problem aufgetan. Der Einschlafprozess war zum Einen sehr langwierig und zum Anderen ist unser Sohn meistens nicht vor 20:15/20:30 Uhr eingeschlafen, egal wie kurz oder lang die vorherige Nacht war und wie sich der Tagschlaf gestaltet hat.

Ich hatte mich damit abgefunden bzw resigniert aufgegeben und es akzeptiert. An der Stelle bin ich Verena besonders dankbar. Sie hat meine Resignation erkannt und ist hartnäckig geblieben, indem sie gesagt hat, dass wir jetzt kein Abschlussgespräch führen, sondern wir so lange weiter machen, bis ich als Mutter guten Gewissens sagen kann, dass ich zufrieden bin.

Sie lies den Griffel also nicht nach einer vereinbarten Zeit einfach fallen. Stattdessen legt sie ihre Priorität darauf, wie sich die Eltern fühlen.

 

Eine wirklich tolle Dienstleisterin, die sich nicht nur an Klauseln hält, sondern einfühlsam auf ihre Kunden eingeht. Vielen lieben Dank, liebe Verena! Du hast uns super geholfen.

Alex & Sandra